Ackerspruren-1200.jpg

Im April 2021 entsteht  im Apfelgarten des Künstlerhauses ein   Landartprojekt 

gestaltet von

Wolfgang Buntrock

und

Frank Nordiek

Wolfgang Buntrock           -         Frank Nordiek  / WebSite

LANDART - Die Bezeichnung ist so auch im Deutschen gebräuchlich, Land Art ist auch unter dem Begriff Earth Art (Erdkunst) bekannt. Die Umwelt wird als formbares bzw. gestaltbares Element verstanden. Dadurch soll eine unmittelbare Auseinandersetzung zwischen Mensch und Natur gefördert werden. Die Gestaltung ist dabei nicht allein vom Menschen abhängig, sondern den wechselnden Gegebenheiten der Natur unterworfen. Witterungseinflüsse verändern und zerstören unter manchen Bedingungen auch das Kunstwerk, was durchaus gewollt ist und in einzelnen Fällen auch gesteuert wird. Die Kunstwerke sind nur an dem einem Ort zu sehen, an dem sie geschaffen sind, und auf Vergänglichkeit angelegt. Sie werden deshalb in der Regel fotografisch oder filmisch dokumentiert.

Kunstportal des ISB

Ackerspruren-1200.jpg

Das Projekt wird fotografisch begleitet von der

Arbeitsgemeinschaft für Fotografie an der KVHS Gifhorn.

FotoAG Logo.png
Ackerspruren-1200.jpg

Vorbereitungen:

Altholzsammlung.jpg

Weidenzweigernte am 20. Februar 2021 - Bilder

Altholzsammlung am  13. November 2020 - Bilder

Weidenzweigernte.jpg
Ackerspruren-1200.jpg
Ackerspruren-1200.jpg